Optispass im Doppelpack

BSC_Logo_Profilbild-01

Autor: Barbara Giesinger

Bild: Thomas Giesinger, Alexander Höss

Auch heuer wurden die zwei BSC-Optiwochen wieder ein voller Erfolg. Die Plätze für die beiden Termine – Fortgeschrittene und Anfänger – waren schon früh ausgebucht, die Warteliste lang. Am 29.07. bis 01.08. startete dann die Fortgeschrittenen-Gruppe mit 14 Segelkids. Als Trainer fungierten auch heuer wieder Hannah Sophia Jäger und Thomas Giesinger. Unterstützt wurden sie von den fleißigen Händen von Dorian Rübenak und der guten Seele Christian Knothe.

Abwechslungsreiche Trainingseinheiten
Mit gutem Wind an den ersten zwei Tagen wurde kräftig an Wenden und Kreuzkurs geübt. Feineinstellungen beim Segel, Trimm und Starttaktiken kamen ebenfalls nicht zu kurz. Die Kämpfe um die besten Startplätze entlang der Startlinie konnten sich ebenfalls sehen lassen. Am West-Ost-Tag am Samstag waren auch die Jungsegler nicht mit Windglück gesegnet. Zuerst gab es eine Video-Analyse der letzten Tage mit weiteren Tipps & Tricks. Danach wurden trotz wenig bis kein Wind die Boote segelfertig gemacht. Ein spontaner Schleppausflug nah zur Festspielbühne wurde so ein kleines Highlight an diesem Tag. Auch an Land wurde viel geübt und ausprobiert, sei es beim Knoten auffrischen oder beim Fitnessprogramm der Seilspring-Challenge. Diverse Basketball-Spiele am Pschorr-Plätzle
festigten die Gemeinschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Nach drei glücklichen Wettertagen war der Sonntag von Regen geprägt. Deshalb verlagerte sich das Segeltraining in die Boulderhalle in Bregenz. Auch dort konnte man noch einmal kräftig die Muskeln spielen lassen. Zum Abschluss am Sonntagnachmittag wurde noch der Sieger der Regatta am Freitag bekannt gegeben. Die jüngste der Fortgeschrittenen-Gruppe Sarah Giesinger konnte sich den 1. Platz sichern. Alle Segelcracks freuten sich über ihren Pokal mit dazugehörigem T-Shirt. Ein gelungener erster Teil war geschlagen.

Viele Neueinsteiger am Start
Eine Woche später freuten sich 19 SegelanfängerInnen auf den Start der Optiwoche. Das Trainerteam mit Christian blieb dasselbe, jedoch wurde das Helferteam durch Fortgeschrittenen-Seglerinnen verstärkt. Cora, Sarah und Lena übten sich als Trainer-Stellvertreter und machten ihre Sache sehr gut. Laurenz Jäger vervollständigte das Team und
somit konnte die große Rasselbande gut durch die Tage manövriert werden. Viele der Anfänger hatten bis jetzt noch keinen Kontakt zum Segelsport. Somit wurde zu Beginn mit etlichen Stationen erste Impulse gesetzt. Unter anderem waren dies „Bootsteile-Bestimmung, Richtiges Sitzen im Opti, wie wende ich?“. Es war für viele eine motorische Herausforderung, die alle jedoch gut gemeistert haben. Nach der Bootseinteilung ging es die nächsten Tage aufs Wasser. Hier wurde die Theorie in Praxis umgesetzt. Am Ende der Opti-Tage konnten alle einen tollen Achterkurs fahren. Wie auch in der Woche zuvor verhieß das Wetter am Sonntag nichts Gutes. Deshalb entschloss man sich auch hier nochmals die Kletterkünste herauszufordern. Auch beim Abschluss der Anfänger konnte man die Begeisterung und Freude der TeilnehmerInnen sehen. Etliche haben auch schon Interesse an den regelmäßigen Samstagtrainings gezeigt – was uns natürlich besonders freut.

Dank an die Unterstützer
Abschließend möchten wir uns noch für die vielen leckeren Kuchenspenden der Mamas bedanken, es wurde immer alles bis auf den letzten Krümel weggeputzt. Auch das spendierte Softeis unseres Clubwirt Dietmar sorgten für helle Freude. Besonders erwähnen möchten wir hier die gute Zusammenarbeit mit Dietmar, er war stets flexibel und hat unseren unterschiedlichen Essenzeitplan immer perfekt umgesetzt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl mussten wir uns um weitere Optis kümmern, herzlichen Dank hier an den YCB fürs Ausleihen etlicher Boote. Natürlich gilt unser Dank unseren treuen Sponsoren wie die Fa. Alpla für die Trinkflaschen und unserem Hauptsponsor Hypo Vorarlberg für die langjährige Unterstützung.
Mit zwei gelungenen Optiwochen konnten wir wieder viele Kids mit dem Segeln begeistern. Mit vielen positiven Rückmeldungen segeln wir nun mit der BSC-Jugend bis in den Herbst.

Fotoalbum Optiwoche I

Fotoalbum Optiwoche II

Weitere Beiträge

BSC_Logo_Profilbild-01-1

Urs Hämmerle

BSC_Logo_Profilbild-01-1

Johannes Wilhelmer

BSC Marsch