Segelt die Maske mit?

BSC_Logo_Profilbild-01

Autor: Johannes Wilhelmer

Bild: Ulrich Herburger

Bei diesen frühlingshaften Temperaturen sehnen sich viele von uns nach dem Einwassern oder dem Start der Regatta Trainings. Unter welchen Bedingungen das alles im März, April oder gegebenenfalls auch noch später stattfinden kann, ist ungewiss. Dennoch lohnt es sich, einen Blick auf die derzeit gültigen Bestimmungen werfen.

Stand Monatswechsel Februar/März 2021 ist die 4. COVID-19-Schutzmaßnahmen-Verordnung in Kraft. Ein zwei Meter Abstand, auch auf dem gesamten Clubgelände, ist zwingend einzuhalten. Zudem sind im Gebäude FFP2 Masken zu tragen. Ausgangsbeschränkungen gelten zwischen 20.00 Uhr abends und 06.00 Uhr morgens. 

Unklare Zukunft

Als Segler wollen wir die Freiheit geniessen und uns sportlich messen. Ob das zu Beginn der Saison wieder nur mit Personen aus dem eigenen Haushalt möglich ist oder und unter welchen  Voraussetzungen Crew-Segeln möglich sein wird, ist noch unklar.  Die Fallzahlen sind jedenfalls deutlich höher als vor einem Jahr beim ersten Lockdown. Im Gegensatz dazu gibt es aber nun die gratis Schnelltests, die mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Infektion erkennen und die – so sie negativ sind – einem eine gewisse Sicherheit geben, niemanden anzustecken. Das Frei-Testen, das derzeit für Restaurantbesuche und Kulturveranstaltungen diskutiert wird,  wäre auch fürs Segeln denkbar. Allenfalls auch das Tragen von FFP2 Masken auf einem Boot mit anderen Personen als aus dem eigenen Haushalt. – Das alles ist aber im Moment Spekulation.

Testen und impfen

Wir können also im Moment nicht mehr tun, als unseren Beitrag dazu zu leisten, dass sich die Pandemie mit ihren Mutanten nicht noch weiter ausbreitet, also Maske tragen, Abstand halten, Hände waschen und testen. Die Anmeldung dazu erfolgt am besten Online bei “Ganz Vorarlberg testet” oder unter der Telefonnummer 0800/201360. Je geringer die Fallzahlen jetzt sind, desto eher können wir unseren geliebten Sport wieder ausüben. Am besten wäre natürlich rasches Impfen. Aber bis die Segel-Community an die Reihe kommt und immun ist, wird die Saison wohl schon weit fortgeschritten sein… 

Ich halte Euch via Newsletter und Homepage  über die aktuelle Entwicklung auf dem Laufenden.

Johannes Wilhelmer, BSC Corona-Beauftragter

Weitere Beiträge

BSC_Logo_Profilbild-01

Wilhelmer/Herburger

BSC Marsch