Spitzenleistung beim X99 Gold Cup

BSC_Logo_Profilbild-01-1

Autor: Julius Drexel

Bild: YCLA

Vom 22. bis 25. Juni stand vor Langenargen der Höhepunkt der diesjährigen X-99 Regattasaison auf dem Programm: der X-99 Gold Cup, die inoffizielle Weltmeisterschaft.
Nach der Vermessung am Mittwoch eröffneten Yacht Club Langenargen Präsident Peter Roos und sein Regattareferent Ralf Strobl, welcher selbst mit seiner „X Boot“ an den Start ging, den Gold Cup 2022 und stellten die 12 teilnehmenden Crews aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Erfreulich war dabei vor allem die Teilnahme der „Hoppetosse“ vom Greifswalder Yacht Club mit Steuermann Eric Riebe und die „Blue Pearl“ vom Bordée de Tribord mit Steuermann Donald Hasler sowie der „Gigant“ mit einer Damencrew um Steuerfrau Anica Rimmele vom Yacht Club Immenstaad.
Im Anschluss an die Eröffnung folgte die Steuerleutebesprechung vom Regattakomitee mit Sabine Brugger, Rudi Magg und Andreas Forschner.

Der Donnerstag startete mit Bodenseeleichtwind. Um 12:00 erfolgte das erste Startsignal, der erste Wettfahrtsieg beim Gold Cup erlangte die „Pfeil 2“ von Uli Diem. Diese legten gleich eine ordentliche Serie hin und konnten auch die weiteren zwei Wettfahrten gewinnen. Bei den anschließenden vier Wettfahrten kam Karibikfeeling auf und bei
besten Segelbedingungen konnte sich auch die „Bella X“ mit Julius Drexel am Steuer immer weiter nach vorne segeln. Tagessieger am Donnerstag war die „Pfeil 2“, dahinter „Equis“ mit Steuermann Oliver Hund vom Yacht Club Immenstaad und „randale iks“ mit Steuermann Frank Stein vom Club der Kreuzer Abteilung. Die „Bella X“ konnte sich den sechsten Rang sichern.

Am Freitag war das Wetter etwas unbeständig. Zwar war durchaus Wind angesagt, leider kam er aber nicht. So sind zwar pünktlich um 08:30 alle X-99 ausgelaufen, aber leider kam keine Wettfahrt zu Stande. Wettfahrtleiterin Sabine Brugger beendete dann um 13:00 wegen herannahender Gewitter den Regattatag frühzeitig. Der Abend stand zur freien Verfügung.

So waren alle Teams (naja, fast alle 🙂 gut ausgeruht für den Finaltag am Samstag. Wieder stand zuerst ein Leichtwindrennen am Programm – und die Bella X war schnell und sicherte sich den Laufsieg. Nach einer kurzen Pause setzte sich der Wind aus Südwest durch und ermöglichte vier weitere Wettfahrten. Zwischen „Equis“ und „Pfeil 2“ formierte sich ein regelrechter Krimi um den Sieg. Bis zur letzten Wettfahrt war für beide Schiffe noch alles offen. Zum Schluss aber konnte sich „Equis“ mit Steuermann Oliver Hund vom Yacht Club Immenstaad durchsetzen und gewann damit den Gold Cup!

Dicht gefolgt von „Pfeil 2“ mit Steuermann Uli Diem mit Claudia Diem, Lorenz Diem, Rigobert Diem, Johannes Zangerl und Hirohito Imakoji vom Bregenzer Segel Club, die nur ganz knapp am Sieg vorbeigeschrammt sind. Kein Frühstart und konstantes Segeln ermöglichten es der „Bella X“ mit Julius Drexel, Martin Jäger, Christian Jäger, Hubert Tillger und Reinhard Drexel auf den dritten Platz vor zu segeln, spitzen Leistung!

Bei der Siegerehrung am Samstagabend gab es dann viele zufriedene Gesichter. Wie es so kommen musste, wurde natürlich im Anschluss ordentlich und tief in die Nacht hinein gefeiert. Beim ein oder anderen soll es sogar wieder hell geworden sein… Wir waren froh über das „Kater-Frühstück“ am Sonntagmorgen 🙂 Zum Schluss allen, die beim Gold Cup 2022 dabei waren ein herzliches Dankeschön für das faire und anspruchsvolle Segeln und herzliche Gratulation zu den Ergebnissen! Neben den bisher genannten Booten waren dabei die „xmas“ mit Lothar Geisser vom Segelclub
Rietli-Goldach, die „new eXperience“ mit Michael Löhle vom Yacht Club Langenargen, die „Saronna“ mit Thomas Konrad vom Württembergischen Yacht Club sowie die „Xpresso“ mit Marko Boger vom Deutsch- Schweizerischen Motorboot-Club.

Spezieller Dank an den Yacht Club Langenargen, der trotz zweimaligem Verschieben daran festhielt den Gold Cup auszutragen! Präsident Peter Roos hat ein super Team um sich – wir haben uns sowohl auf der Regattabahn als auch im Clubhaus sehr wohl gefühlt. Speziell hervorzuheben Wettfahrtleiterin Sabine Brugger mit ihrem Team und den Mitgliedern der Jury – vielen Dank euch allen! Nicht vergessen darf man unseren Präsidenten der X-99 Klassenvereinigung und Gewinner des Gold Cup 2022: Oliver Hund! Oli hat mit viel Herzblut und sehr hartnäckig versucht möglichst viele Schiffe an die Startlinie zu bekommen. Als relativ neue Crew haben wir uns dank Oli sofort wohl gefühlt und mit der X-99 unsere seglerische Heimat gefunden – Danke dir dafür!
Julius Drexel, Bella X

Weitere Beiträge

BSC_Logo_Profilbild-01-1-phpa76knmipo6ibtlffq620xnmt5iq0dnid0bnpbkg

Ulrich Herburger

BSC Marsch