Doppelter Spass beim Nachwuchs

BSC_Logo_Profilbild-01

Autor: Alexander Höss

Bild: Thomas Giesinger / Alexander Joss / Alexander Höss

Wie auch schon in den letzten Jahren war das Interesse an der Optiwoche im BSC enorm. Schon früh entschlossen sich aber Thomas Giesinger und Alexander Höss, dass eine größere Veranstaltung mit zahlreichen Kindern in diesem Jahr nicht zu verantworten ist. Daher wurden die Kids in Gruppen aufgeteilt und in zwei aufeinander folgenden Segel-Kurzwochen jeweils von Donnerstag bis Sonntag organisiert.

Optimale Trainingsbedingungen

Und wiederum hatte der BSC unverschämtes Glück. Das Wetter war perfekt und trotz der Hitze war auch täglich ein segelbarer Wind vorhanden, eigentlich so gar nicht typisch für unseren Bodensee aber da beschwert man sich auch nicht. Mit Hannah Sophia Jäger und Thomas Giesinger gab es ein erfahrenes Team auf dem Wasser, welches von den Nachwuchsseglern Dorian, Jonathan und Lukas sowie weiteren erfahrenen OptiseglerInnen ergänzt wurde. Auch hier sieht man nun die Früchte der erfolgreichen Nachwuchsarbeit im BSC, die SeglerInnen von heute werden die Trainer für morgen.

Spass und Lernen im Einklang

In der ersten Optiwoche wurden Fortgeschrittene, in der zweiten Woche dann auch viele Neueinsteiger, jeweils in zwei Leistungsgruppen trainiert. Neben den Übungen auf dem Wasser, gab es natürlich Theorieeinheiten, Knotenkunde, Paddelrennen, Kentertraining und vieles mehr. Kulinarisch verwöhnt wurde die gesamte Mannschaft von unserem Wirt im Clubhaus mit seinem Team, der die Kids mit großer Freude versorgte und auch Nachtische oder auch Slushy Drinks ausgab.

Abschluss mit Clubgrillen

Abgeschlossen wurden beide Optiwochen jeweils mit Wettfahrten, Siegerehrungen und Preisverteilungen. Dort war dann auch zu beobachten, dass der Nachwuchs hier einen großen Schritt nach vorne gemacht und vieles gelernt hat. Nur so ist zu erklären, dass die HobbyseglerInnen von früher plötzlich sehr konzentriert regattierten und alle eine großartige Leistung zeigten. Am Ende der zweiten Woche schlossen wir die Optiwochen mit einem Grillfest. War es letztes Jahr noch ein „Festchen“ mit den OptiseglerInnen und deren Eltern so durften wir dieses Mal schon über 70 Personen begrüßen. Da kamen sowohl die Griller Thomas und Alex ins Schwitzen, aber auch Ralf, der noch kurzfristig weitere kühle Drinks organisieren musste, der Durst war einfach größer als unsere Vorräte. Alles in allem ist es schon zu sehen, dass die Events und Veranstaltungen immer stärker frequentiert werden, der Club jedes Jahr stark wächst und eine großartige Stimmung herrscht – weiter so.

Bilder Optiwoche 1

Bilder Optiwoche 2

Weitere Beiträge

BSC_Logo_Profilbild-01

Wilhelmer/Herburger

BSC Marsch