BSC Wandertag – Jung trifft alt

BSC_Logo_Profilbild-01-1

Autor: Hermann Thüringer / Thomas Giesinger

Bild: Hermann Thüringer / Thomas Giesinger

… auf der Lustenauer Hütte. Beim BSC Wandertag machten sich zwei unterschiedliche Gruppen auf den Weg. Hier die Berichte und Eindrücke:

BSC Wandertag – der Weg der Älteren

Traumhaft schöner Wandertag des BSC. 

So gut hat es Zeus, der Herr über das Wetter und überhaupt über alles, mit dem BSC schon lange nicht mehr gemeint. Blauer Himmel, milder Föhn und daher best gelaunte Mitglieder, zwei Frauen, acht Männer, stiegen am Sonntag, 16. Oktober , kurz nach zehn in den Bus nach Kehlegg und starteten zu beschaulicher Wanderung.

Das erste Ziel, die Bregenzer Hütte, war nach gut zwei Stunden erreicht. Eine ausgiebige Rast mit Jause und vor allem Durstlöscher belohnte die gar nicht müden Marschierer/:innen. Gut gerüstet gings weiter in Richtung Lustenauer Hütte, die wir aber rechts liegen ließen und stattdessen über weiche Moorwiesen direkt zur Benediktkapelle weiterwanderten.

Knapp vor Gasthof Fetz am Bödele trafen wir erfreulicherweise noch die Kinder- und Jugendgruppe von Thomas Giesinger, die von der Lustenauer Hütte kamen.

Der Tag fand einen gemütlichen Abschluss auf der Fetz-Terrasse, bis uns der Bus wieder an den Bahnhof Dornbirn brachte

BSC Wandertag – der Weg der Jüngeren

Die Sonne scheint, die Temperatur angenehm, Parkplätze auf dem Bödele ergattert, alle voller Vorfreude und mit diesen Vorzeichen startete der BSC-Jugend-Wandertag.

Über 30 Kinder und Erwachsene freuten sich auf den gemütlichen Wander-Spaziergang vom Parkplatz bis zur Lustenauer Hütte. Die durchtrainierten Kids liefen mit einigem Vorsprung voraus und zeigten den sich gut unterhaltenden Eltern den Weg. Die Wanderung führte uns durch den bunten Herbstwald hoch zum kleinen See bis hin zur Endstation Lustenauer Hütte.

Gott sei Dank hatten wir uns angemeldet und es waren Tische für uns reserviert. An diesem Tag waren wir nicht allein unterwegs, viele Wanderfreudige genossen das großartige Wetter.

Speis und Trank kam natürlich auch nicht zu kurz. Nette Gespräche, ein Kennenlernen unter den Eltern und viele Gemeinsamkeiten konnten entdeckt werden. Das Allerschönste war jedoch zu beobachten, dass die BSC-Jugend ein toller, lebendiger Haufen mit viel Gemeinschaftssinn ist. Die Zusammengehörigkeit war nicht zu übersehen.

Nach der Stärkung traten wir den Rückweg an. Nach dem ersten Drittel entschloss sich noch eine Gruppe den Umweg über das Hochälpele und den Lank zu nehmen. Ein bisschen anstrengend war es dann doch noch, dafür wurde man mit einer umwerfenden Aussicht belohnt.

Abschließend kann man sagen, dass es ein rundum gelungener Ausflug war. Danke an die BSC-Jugend, deren Geschwister und Eltern – es ist schön, wenn viele Anteil am geselligen Beieinandersein nehmen. Der BSC ist weit mehr als nur eine „Segelmöglichkeit“. Freundschaft, Zusammengehörigkeit und eine tolle Zeit miteinander zu verbringen, steht einfach immer an erster Stelle.

Weitere Beiträge

BSC_Logo_Profilbild-01-1

Martin Winkel,“pink martini“

BSC Marsch