Clubabend mit Wein-Degustation der Bodega Rioja

Am vergangenen Freitag fanden sich 33 Mitglieder und Freunde des BSC im Clubhaus zu einem gemütlichen Clubabend ein.
Gestartet wurde der Abend mit einem Cava der Bodega Rioja aus Lustenau.
Nachdem alle "angekommen" waren, begrüßte der Präsident Hanspeter Simma alle und berichtet von einige aktuellen Themen aus dem Clubleben.


Dann war es soweit. Beate und Manuel Espinoza-Mayr von der Bodega Rioja in Lustenau starteten mit der Degustation. Den Anfang machte die Geschichte der Bodega Rioja mit der Beate erklärte, wie es dazu kam, dass zum einen nur Weine aus Spanien und zum anderen  keine Weine von Massenherstellern, sondern nur ausgesuchte Weine von kleinen Bodegas mit höchster Qualität von Ihnen angeboten werden.
Danach begann die Verkostung von insgesamt 14 Weinen, die Beate und Manuel aus ihrem 250 Weine umfassenden Sortiment für uns ausgesucht haben. Beates Begeisterung beim Erzählen der Geschichten hinter den einzelnen Weinen, die geprägt sind von persönlichen Erfahrungen, vermochte es die Besucher zu fesseln und ihnen einen Einblick in Land und Leute zu verschaffen. Ein Zitat eines Besuchers der alles in wenige Worte gefasst hat:  "Es ist erstaunlich mit welcher Begeisterung man etwas über Weine erzählen kann, vielmehr aber auch, dass mit diesem Wissen um den Hintergrund und die Herkunft eines Weines das Gefühl entsteht, man verkoste ihn in Mitten der Weinstöcke auf den steinigen und sandigen Böden Spaniens." Mehr brauche ich dazu nicht mehr zu sagen.

Im Anschluss hat dann Erich Wisser wieder unter dem Motto "Durch Fahrtensegeln den Bodensee entdecken" weitere Törns und Ausflüge vorgestellt. Dieses mal waren es interessante Ausflüge mit den Ausgangspunkten Kirchberg, Immenstaad, Dingelsdorf, Wallhausen, Ludwigshafen und Bodmann. Mehr und mehr werden die Hafenblätter zu einem kleinen Nachschlagewerk, was wir zum Anlass nahmen alle bereits vorgestellten Ausflüge im Format des "Leg an" inklusive eines Deckblatts zu drucken. So besteht die Möglichkeit ohne viel Platzaufwand die sehr interessantes Infos immer an Bord mitzuführen. Dank an Erich für seine Arbeit und sein Engagement und die Bereitschaft uns den See näher zu bringen.

Abschließend wurde dann noch bis spät in die Nacht der Wein nachverkostet um dann wirklich die richtige Wahl zu treffen. Dazu reichten Beate und Manuel noch einige Brandys und Sherrys um alles abzurunden. Dank an dieser Stelle auch an die beiden für einen genussvollen, schönen Abend.

Hämmerle Urs
Veranstaltungsreferent des BSC