1. SBL 2017 in Velden

Am Donnerstag den 08.06 reiste das SBL-Team des BSC (Lorenz D., Valentin B., Johannes W. & Stefan W.) nach Velden um unseren Club beim Auftakt der Österreichischen Segelbundesliga zu vertreten.

Am Freitag hieß es für uns um 09:00 das Boot aufbauen und um 10:15 konnten wir bei leichtem Wind das erste Training segeln. Lorenz, Johannes und Stefan war es das erste Mal auf einer Sunbeam 22.1. Lorenz forderte sein Team gleich richtig. Ziel war es so viele Wenden und Halsen wie möglich zu segeln und den Gennaker so oft wie möglich zu setzen und zu bergen.

Ergebnis

Bilder

Um 13:00 wurde dann die Segelbundesliga offiziell eröffnet und nach einer kurzen Steuermannsbesprechung durften wir schon gleich im ersten Race an die Startlinie.

Im Training scherzte Valentin noch man könnte mit einem Steustart starten und somit eine Wende weniger segeln. Gesagt getan. Leider haben wir dann das Wendeduell mit dem Kärntner Yacht Club Klagenfurt (KYCK) verloren und beendeten das erste Race mit dem 4. Platz. Dann hieß es zwei Wettfahrten Pause für uns.

Bei unserem 2. Race hatten wir einen ganz guten Start und konnten einen günstigen Dreher erwischen und hatten schon einen guten Vorsprung an der ersten Luvtonne. Zum Schluss wurde es dann aber mit dem Union Yacht Club Neusiedl (UYCNs) nochmal spannend. Aber mit einer perfekten Rollhalse konnten wir unser Boot schneller beschleunigen und unseren ersten 1. Platz ins Ziel bringen. Das war es dann aber auch für heute, der Wind baute ab und es konnte keine Wettfahrt mehr gesegelt werden.

Am Abend gab es dann noch Freibier, die Jahreshauptversammlung der Österreichischen Segelbundesliga stand noch auf dem Plan und danach gab es noch ein gemeinsames Abendessen.

Am Samstag hieß es für uns erst einmal warten. Insgesamt mussten wir drei Wettfahrten abwarten bis wir wieder aufs Wasser durften. Da der Wind sich aber nicht wirklich durchsetzte mussten wir bis 15:10 warten um endlich starten zu können. Wir beendeten die Wettfahrt wieder mit einem 4. Platz. Mehr Wettfahrten konnten wir leider nicht segeln. Nach einem kurzem Briefing gab es dann im Sol Beach Club eine Grillbuffet für die Segler.

Am Sonntag hatten wir dann traumhafte Bedingungen. Pünktlich um 10:00 konnte die erste Wettfahrt des Tages gesegelt werden. Um 10:26 starteten wir in unser 4. Race. Wir blieben unserer Serie treu und kamen wieder als 4. Schiff ins Ziel (dank eines OCS des UYCMo wurden wir 3.). Dann ging es für uns auch schon gleich mit dem 5. Race weiter. Mit einem guten Start und taktischen Entscheidungen konnten wir wieder einen Sieg nach Hause segeln.

Danach hatten wir wieder 3 Wettfahrten Pause. Im 6. Race hatten wir etwas Probleme mit dem Speed und kamen wieder einmal als 4. ins Ziel. Im 7. und letzten Race gab es dann noch eine Familien-Duell (Lorenz Diem gegen Gernot Diem (UYCMa)). Bis zum Schluss machten es die zwei spannend. Aus Sicht des BSC konnte leider Gernot dieses Duell für sich entscheiden.

Mit der Serie 4 / 1 / 4 / 3 / 1 / 4 / 3 und dem 7. Gesamtplatz sind wir sehr zufrieden mit unserer Leistung und hoffen wir können unseren Erfolg in Breitenbrunn am 07.07. - 09.07 fortsetzen.

Ergebnis

Segelbundesliga