Archiv 2013

Klaus Diem - Schweizer Meisterschaft 9.-12. Mai 2013

4. Wettfahrtstag:

Für den letzten Tag war mehr Wind angesagt, was die Dreier-Teams bevorzugt. Dem war dann auch so und die erste Wettfahrt des entscheidenden Tages wurde bei ca. 5 Bft gestartet. Aber wider Erwarten konnten wir uns nach einem sehr guten Start im Spitzenfeld halten. Der Wind flaute etwas ab und es entwickelte sich wieder der gewohnte Zweikampf mit Thorsten Schutt. Wir konnten ihn nicht nur "niederringen", sondern holten uns sogar noch in letzter Sekunde den Laufsieg und Thorsten wurden Dritter. Damit führten wir im Gesamtergebnis mit einem Punkt Vorsprung.

Danach stellte der Wind ab und alle glaubten bereits an das Ende der Schweizer Meisterschaft. Wie aus dem Nichts kam dann jedoch ein Sturm mit Windstärke 7 Bft auf und bei der letzten Wettfahrt ging es dann ums "Überleben".

Wir hielten uns zur Überraschung aller wieder im Spitzenfeld und waren 5., Thorsten Schutt 3., sodass uns nur noch ein Platz vom Titel trennte. Allerdings machte Thorsten Schutt alles klar und konnte die Wettfahrt als Zweiter beenden, während wir als Fünfter ins Ziel kamen.

Damit gewann GER 1 mit Thorsten Schutt als Steuermann mit zwei Punkten Vorsprung die Schweizer Meisterschaft - Gratulation nochmals an dieser Stelle!

Es war ein Zweikampf auf höchstem Niveau, den wir ehrenvoll verloren haben. Aber der Punkteabstand der ersten beiden zum Dritten zeigt, dass wir voll dabei sind. Immerhin zählt der Deutsche Thorsten Schutt zu den Titelanwärten bei der heurigen WM in Brunnen. Wir haben uns also hervorragend geschlagen und viele wichtige Erkenntnisse für die WM gewonnen. Mal sehen, was da noch kommt ...

Link: Bilder
Weiterlesen...

Pokal Regatta 2013 30er

Mit 4 ersten Plätzen siegen Kurt Huppenkothen, Heinz Wagner - Wehrborn, Robert Nagel und Mathias Scheibler mit der Elisabeth II in Friedrichshafen.
Besser geht´s nicht.
Wir sind stolz auf Euch.Cool

Ergebnis

32. Montfort-Cup 2013

Mit deutlichem Vorsprung gewinnt Jo Warnecke mit seinem Schiff "La Blanche" den Montfortcup in der Klasse ORC 2/3.
Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!

Ulli Lintner mit Team landete auf Platz 8 in der selben Gruppe.
(leider mit zu wenig Crew, welche z.T. zum 1. Mal auf dem Schiff segelte)Weinen

Ergebnisse