Österreichische Segelbundesliga - Traunsee

Toller Start in die Österreichische Segelbundesliga am Traunsee:
 
Die Österreichische Segelbundesliga ist da - und der Bregenzer Segelclub ist dabei! Das 1. Event wurde in Gmunden am Traunsee hervorragend in Szene gesetzt. Spannende Wettkämpfe auf dem Wasser wurden mit dem Sailing Analytic Tool von SAP toll nach Hause übertragen und sind jederzeit im Internet abrufbar.
 
Gesegelt wurde auf den SB20 von Celox. 15 Mannschaften aus allen renommierten Clubs sind angereist. Unser Club wurde von Jonas und Valentin Bemetz sowie Klaus Diem vertreten und war gleich im ersten Race an der Reihe. Aber noch bevor der Startschuss fiel, wurde unserem Team ein Penalty mitgegeben - zu aggressiv am Start ist nicht immer gut und hatte einen 5. Platz zur Folge, was volle Punktezahl bedeutete. Das war nicht der Start in die Bundesliga, den sich unser Team vorgestellt hatte. Aber sie ließen sich nicht entmutigen und wurden im nächsten Race gute Zweiter.
Am Samstag herrschten schwierige Verhältnisse und unser Team platzierte sich mit den Plätzen 3 und 4 in der Mitte. Dafür konnte unser Team am Sonntag zwei blitzsaubere Siege einfahren, die dem Gesamtergebnis ziemlich gut taten. Mit 5/2/3/4/1/4/1 wurde das BSC-Team insgesamt 7., womit man mehr als zufrieden sein kann.
 
Das Format der Österreichischen Segelbundesliga begeisterte die Clubs, entspricht dem internationalen Trend und ist eine super Sache. Danke an alle, die das ermöglicht haben. 
Das nächste Event findet vom 21.-23. August am Neusiedlersee statt, da wird auf Lago 26 gesegelt - wieder live im Internet zu verfolgen unter www.segelbundesliga.at (mit weiteren Infos).